Gardinen fürs Kinderzimmer

Eigentlich bin ich ja nicht so der Freund von Gardinen, aber ohne sieht das Fenster so nackt aus.. mh*
In der Küche (das Fenster unten links) hingen noch welche von den Vormietern, die hab ich gekürzt & jetzt gefallen sie mir gut. Fürs Esszimmer (die Fenster unten rechts) wollte ich auch etwas schickere.. Da ich nirgendwo das passende gefunden hab, hab ich aus einem langen Vorhangschal 2 kurze Scheibengardinen genäht :) Ein Hoch auf die Nähmaschine!!


(Das Foto hatte ich extra mal gemacht um zu zeigen wie unser Vorgarten nun mit Lava statt Rindenmulch aussieht - wir hoffen auf viele unkrautfreie Jahre!!!)

Nur fürs Kinderzimmer (die Fenster oben rechts) bin ich immer noch unschlüssig. Derzeit baumeln dort einfach die süßen Vögel aus MDF mit Perlen an bunter Bauwollkordel. Beim Möbelschweden hab ich ein paar hübsche gesehen. Könnte mir durchaus vorstellen sie schlichter zu halten, weil der Rest vom Raum durch die ganzen Spielsachen schon bunt genug ist. Mehr Auswahl an Gardinen & Vorhängen gibts beim Ottoversand und den vielen anderen Onlineshops im www. Das macht mir die Auswahl wirklich nicht einfacher!!


Damit ihr eine gewissen Vorstellung habt, hier ein Foto von der Kinderzimmerecke mit besagtem Fenster ;)

Die Vormieter hatten den Raum gelb/grün gestrichen, und fürs Kinderzimmer fanden wir das auch so in Ordnung ;) Die Gardinen sollten also irgendwie dazu passen.. Wobei ich die Farbe gelb wirklich ganz schrecklich finde... Habt ihr Gardinen bzw. Vorhänge im Kinderzimmer? Und für welche Materialien & Farben habt ihr euch entschieden? oder macht ihr am Ende vom Tag auch einfach nur den Rolladen runter & gut?!

Kommentare

  1. Hallo Meike, ich finde farblich abgestimmte Scheibengradinen im Kinderzimmer gar nicht so schlimm. Eine ganz andere Alternative waren Fensterfolien, die es in allen Variationen zu kaufen gibt. Habe sie fast an allen Fenstern und bin zufrieden. Was auch gerade im Kinderzimmer gut wirkt, sind diese Plissee(?)Jalousien. Die sind flexibel verschiebbar, bieten individuellen Sichtschutz und sind nicht so "aufdringlich".
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  2. hm...gardinen, schwieriges thema ;)
    im *jugendzimmer* haben wir uns für schlichte, weiße bw entschieden, das wechselt aber, im sommer hat c. einen dicken, schwarzen vorhang, weil abends die sonne zu ihm reinscheint. (aber nix für´s auge ;)
    im wohnzimmer hab ich einen hauchzarten bw-voille mit alten spitzendecken aufgepimpt, schön knittrig, ich mag das so ;)
    im bad habe ich aus alter bettwäsche einen vorhang genäht, einmal weiß mit blauen blumen und zum wechseln einen mit rosaroten rosen...that´s it...
    ich finde im kinderzimmer das vögelchen süß, vielleicht wenn du ganz viele teile aufhängst, oder wird es zuviel? bin schon gespannt was du zauberst!
    liebe grüße an dich aus dem verregneten potsdam, sylvie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts