Grießbrei mit Birnenkompott

Oooh, das ist so lecker! & RuckZuck gekocht :)


Weizengrieß kauf ich bei Alnatura, gibt's aber auch in vielen dm-Märkten! Auf der Verpackung ist auch ein Rezeptvorschlag abgedruckt, ich finde meine Version aber noch viel einfacher! Im Prinzip geht es genauso schnell wie der Tütenkram. Man spart sich allerdings ne Menge komischer Zusatzstoffe...

Ihr braucht für den Grießbrei:
80g Weizengrieß
20g Zucker
500ml Milch

Für den Birnenkompott:
2 Birnen
etwas Wasser
2 Tl Zucker

Weizengrieß & Zucker abwiegen. Beides kann zusammen in eine Schüssel.

Milch in einem großen Topf zum Kochen bringen... Dauert eine Weile, aber bitte nicht aus den Augen lassen ;)

In der Zwischenzeit Birnen waschen, evtl. schälen & vom Kerngehäuse befreien. Kleingeschnibbelt in einen kleinen Topf geben. Dazu etwas Wasser & den Zucker schütten.

Wenn die Milch kocht (ganz schnell zum Topf springen, weil beim Milchkochen immer etwas dazwischen kommt *grins) Grieß-Zucker-Mischung mit Hilfe eines Schneebesens einrühren & unter rühren noch einmal aufkochen lassen. Topf von der Kochstelle ziehen & den Brei ca. 5 Minuten quellen lassen.

Auf die noch heiße Platte nun den Topf mit den vorbereiteten Birnen stellen. Aufkochen lassen & öfter umrühren. Wenn man die Birnen einfach zerdrücken kann, ist der Kompott fertig.

Der Grießbrei ist in der Zwischenzeit von ganz alleine schön cremig geworden.

Nun könnt ihr entscheiden ob ihr Grießbrei & Birnenkompott sofort weglöffeln, oder in Weingläser schichtet & kalt genießen wollt!

Serviert mit einem Hauch Zimt, ein Genuss!! (Wer keinen Zimt mag, nimmt etwas Kakao oder Kokosraspeln...)



Lecker & sooo einfach! :) Hab ich doch gesagt :D


Kommentare

  1. Oooohhh...mmmmmmhhhh, da könnte ich jetzt zum Frühstück auch ein Tellerchen von vertragen...oder auch zwei ;)

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. mmh lecker, ich mag diese Kombi und die Jungs auch.

    Schönes WE
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. meine süße, ich LIEBE griesbrei!!!hmmm...schmeckt auch wunderbar mit reismilch oder hafermilch! wie geht es dir denn jetzt, hast du die o.p. schon hinter dir? bei mir ging ja alles ganz fix,bin zum arzt, weil ich dachte, ich hab was falsches gegessen oder so, und bin gleich ruckzuck ins krankenhaus gekommen, sehr doof alles...die o.p. dauert nur eine halbe stunde,dann noch 3-4 tage krankenhaus und ich hatte 3 wochen krankschreibung, gehe jetzt wieder arbeiten und die narben sehen auch gut aus...alles fein! schicke dir liebe grüße und viele genesungswünsche! sylvie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts