Shoplogo, Käsekuchen und andere Dinge

Ich hab mich umentschieden: Zum Banner gibts nun auch das passende Shoplogo. Damit bin ich nun erstmal glücklich!

Wer mich verlinken möchte kann das gerne tun! Ich freu mich natürlich darüber! :)

Hier das Beweisfoto vom angeschnittenen leckeren Käsekuchen mmmhh* Jeder hatte ein kleines Stück zum probieren und dann noch Eins, und dann noch Eins,..... *lach

Man muss sich ja auch mal was gönnen!

Dafür gabs ganz gesunde selbstgekochte Hühnersuppe zum Mittagessen!

So langsam wird das hier ein Rezepteblog :D Aber kochen/backen ist schließlich auch kreativ - finde ich zumindest...

Jetzt zu etwas ganz anderem: Ich bin ein bisschen stolz auf mich und zeitgleich ganz nachdenklich. Der Monat ist halb rum, und ich habs geschafft nur Geld für das Wesentliche auszugeben das heißt: Miete, Nebenkosten & Lebensmittel. (was im Prinzip teuer genug ist) Das heißt auch: KEINE Zeitschriften u. Bücher, Stoffe, neuen Perlen, die schönen Tchibofrühstücksdinge, Rice-Artikel & Co. ...

Es ist ein komisches Gefühl bewusst durch die Straßen zu gehen und Werbung, Sonderangeboten & verlockenden Dingen ausgestetzt zu sein. Man braucht das ja alles nicht wirklich, man will es aber trotzdem besitzten. Dabei hat man doch so viel schönes zu Hause: im Schrank dort hinten, in der untersten Schublade, in der kleinen Metallschachtel, unterm Bett, sogar im Küchenschrank sind ganz bezaubernde Schätze zu finden... Man sieht es aber nicht mehr als das Besondere, man hat es ja schon, es gehört mir, jetzt ist es ja egal, eigentlich könnt ichs auch umtauschen...

Wieso sind wir solle Konsummenschen und schätzen nicht mal einfach das was wir haben? Den 10 Jahre alten Lieblingskaffeebecher, die geerbte Holztruhe mit den vielen Macken, das gute Gespräch am Telefon, das Sofa auf dem wir grade sitzen - auch wenn es durchgesessen und nicht mehr so trendy ist...

Lebt bewusst und genießt die kleinen Freuden. Eine Umarmung, ein gutes Gespräch oder ein herzliches Lachen gibt einem mehr als eine 3,90€ Zeitschrift die man nach einmal durchblättern wegwirft... Investiert diese 3,90€ lieber in Nudeln, Tomatensoße und einen schönen Salat oder backt einen Käsekuchen und ladet eure Nachbarn zum essen ein!

Vielleicht mögt Ihr eure geschätzen Dinge fotografieren und mal zeigen? Würde mich freuen! Ich werde das bald tun!

Danke fürs zulesen* Vielleicht geht es euch ähnlich? Oder denkt ganz anders? Hinterlasst doch einfach eure Gedanken:

Kommentare

  1. Hallo! Die Idee eines Monats, in dem man wirklich nur das nötige kauft (spannend auch zu definieren, was man wirklich als notwendig oder nötig empfindet) schwebt mir schon lange im Kopf rum. Irgendjemand aus der englisch-sprachigen Bloggerwelt hatt im letzten Herbst mal darüber berichtet, ich weiß aber nicht mehr genau wer (ich forsche mal und schreibe es Dir dann). Ein interessanter Selbstversuch, den ich bestimmt bald mal in die Tat umsetze. Vielleicht berichtest Dui ja auf Deinem Blog noch ein wenig davon!
    Liebe Grüße, Sina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts