Meine erste Patchworkdecke

Gestern hab ich mir in den Kopf gesetzt das ich eine Patchworkdecke nähen werde! Das ich das soblad mache wusste ich da noch nicht :) Aber ich habs wirklich geschafft und bin auch ein bisschen stolz :)

Zunächst wurden von mir Stoffe zusammengesucht:


Heute gegen 17 Uhr wurde zugeschnitten und probegelegt - hin und her bis es gepasst und mir gefallen hat:

Man braucht übrigends viel Platz auf dem Boden und in einer 2-Zimmer-Wohnung ist das gar nicht so einfach :D

*Schwupps nach ein paar Stündchen war die Decke fertig:


Ich find die Decke wirklich schön *hihi


Damit man den Bezug auch wieder abmachen kann, hab ich einfach bunte Satinbänderreste angenäht. Die werden zu kleinen Schleifchen gebunden und halten die Decke im Bezug.

Den fürs Quilten brauch ich einen anderen Nähfuß und mehr Geduld.. Für den Anfang hat das auch völlig gereicht!

PS: Und morgen kommen dann die passenden Kissenhüllen *JUHU
*wink zu Mama -> Dann wird die rote Bommelborde von dir verbraucht! Ich freu mich schon :)

Kommentare

  1. Sehr sehr schön!
    Aber nun erklär mir doch mal bitte wo der Unterschied zwischen deiner Patchworkdecke und einem Quilt liegt?!?
    Ich habe mir nämlich eune relativ neue Zeitschrift gekauft und darin steht wie man so eine Decke herstellt und das ist so beschrieben wie bei dir!

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Mh ist Patchwork nicht nur kleine Teile aneinander nähen; und quilten das mit Flies zwischen den Stofflagen und dann lustigen Schnörkel oder Streifen drübernähen das es so ne puffelige Decke wird...?! Ich kenn mich damit eigentich ja auch nicht aus... seuftz*

    AntwortenLöschen
  3. HI DEINE DECKE IST ECHT SCHÖN GEWORDEN ICH LEG EINFACH VOM SCHWEDEN DIE FLIESDECKE ZWISCHEN DEN STOFFLAGEN IND NÄHE DANN DIE KÄSTEN AB ODER MACHE ANDER TOLLE MOTIVE DRAUF KANN JA MEINE ERSTE DECKE AUCH MAL ZEIGEN WAR EIN ERDBEERTRAUM ICH BIN SO VERLIEBT IN DIE DECKE DAS SIE NUR IM SCHRANK LIEGT UND NICHT BENUTZT WERDEN DARF
    DEINE DECKE FINDE ICH KLASSE WILL AUCH NOCH EINE AUS ROSENSTOF MACHEN MAL SCHAUEN WENN ICH MAL ZEIT UND PLATZ HAB MEINE KLEINSTE HAT NEN GEHFREI UND ROLLT IMMER DRÜBER HIHI

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Deine Decke ist wirklich schön. Und als ich das so gelesen hab, musste ich schmunzel, denn ich hab auch erst vor kurzem meine erste Decke genäht. Allerdings hat das mir alles etwas länger gedauert;) Aber das man da ein kleines Platzproblem bekommt, musste ich auch bemerken!
    Liebe Grüße Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. Ja das steckt viel Arbeit drin....ich weis ;o). Was auch ganz praktisch und kuschelig ist, ist wenn du die Rückseite aus weicheren Stoffen wie z. b. Ökoteddystoff machst. Dann brauchst du das Vlies in der Mitte nicht!
    Schööön ist sie geworden.....
    Liebe Grüße von Marina

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt Deine Decke auch sehr gut, auch die Kissen dazu. Wo bekommt man denn die schöne Bommelborte? Gibt's dier auch in Schwarz? Hab so eine in unserem Ort gesucht u. natürlich nicht gefunden "grummel".
    Eine Patchworkdecke ist auch noch mal mein Traum. Schön ist sie geworden.
    Lg. Beate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts